Sommerschule 2021

von Manfred Pfeifer
17. Februar 2021

 Liebe Eltern,

das laufende Schuljahr hat uns alle leider vor ähnliche Herausforderungen gestellt wie das vergangene – besonders Sie als Eltern waren erneut gefordert, Ihr Kind zu Hause beim Lernen zu unterstützen. Ihr großartiger Einsatz ist keinesfalls umsonst!

Wir als Schule werden auch alles Nötige tun, dass Ihr Kind keinerlei Nachteile durch die Schulschließungen haben wird. Letztes Jahr gab es mit der „Sommerschule 2020“ ein sehr erfolgreiches Angebot, mit dem sich die Kinder auf das neue Schuljahr vorbereiten und beim Lernen mehr Sicherheit gewinnen konnten.

Die Sommerschule wird heuer fortgesetzt und das Angebot wird sogar erweitert – die Kinder bekommen nun sowohl in Deutsch als auch in Mathematik Unterstützung. Dabei werden sie an einem Schulstandort von Lehramtsstudierenden und Pädagog/innen unterrichtet.

Zielgruppe:

  • Außerordentliche Schülerinnen und Schüler mit mangelnden Deutschkenntnissen
  • Schülerinnen und Schüler der AHS-Unterstufe, die Aufholbedarf in den Unterrichtsgegenständen Deutsch und Mathematik haben. Das Angebot steht kostenlos zur Verfügung, der Besuch ist aber nach der Anmeldung für Ihr Kind verpflichtend. 

Das Angebot steht kostenlos zur Verfügung, der Besuch ist aber nach der Anmeldung für Ihr Kind verpflichtend. 

Die Anmeldung zur Sommerschule erfolgt mittels beigefügtem Anmeldeformular. Bitte füllen Sie die Anmeldung aus und geben Sie sie Ihrem Kind bis spätestens zum auf dem Formular angeführten Datum mit.

Ihr Kind wird einem örtlich möglichst nahegelegenen Sommerschulstandort zugeteilt, an welchem am besten auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Kindes eingegangen werden kann.  Sie erhalten rechtzeitig vor Ende des Schuljahrs eine Benachrichtigung über den Sommerschulstandort per E-Mail, an dem Ihr Kind zur Teilnahme angemeldet ist.

Der Transport bzw. der Schulweg zum Sommerschulstandort ist nach Möglichkeit selbst durch die Erziehungsberechtigten zu organisieren. Falls Ihnen keine Transportmöglichkeit zur Verfügung steht, geben Sie das auf dem Anmeldeformular bekannt.

Ihr Kind wird in diesen zwei Wochen ein kreatives und spannendes Lernangebot erhalten – zögern Sie daher nicht, Ihr Kind zur Sommerschule anzumelden. Bei Fragen können Sie mich gerne kontaktieren.

Darüber hinaus wird es für Eltern wieder die Möglichkeit von Elternkursen des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) geben, in denen wichtige Informationen zum Schulsystem und Unterstützungsmöglichkeiten für Ihr Kind vermittelt werden. Weitere Informationen zu diesem Angebot folgen.

Mit herzlichen Grüßen

Dr. Manfred Pfeifer

(Direktor des BG/BRG Reutte)