Medienkunde in der Praxis

Innsbruck, 10. Oktober 2017: Ein Besuch bei der TIROLER TAGESZEITUNG gab den Schüler/innen der 4C einen Einblick in die Produktion eines Printmediums. Im Verlagshaus konnten wir Redakteuren von einer Galerie aus (im wahrsten Sinne) über die Schultern schauen. Der Sportredakteur Tobias Waidhofer gab einen anschaulichen Einblick in den – keineswegs alltäglichen – Berufsalltag eines Journalisten. Es folgte ein Abstecher ins Life-Radio-Studio. Thomas Gierl stellte uns bei einer Führung Technik und Tätigkeitsbereiche des Senders vor. Ein Highlight war das Hineinschnuppern in eine  Life-Sendung von Sebastian Kaufmann, der gerade Besuch von Benjamin Raich und Mario Stecher erhielt. Mit einem kräftigen Jubelschrei  für die isländische Fußballnationalmannschaft, einem sehr kurzen Quiz und einer Anmoderation waren wir sogar „on Air“. Dann ging es mit einem Shuttlebus in die Druckerei, wo wir das riesige Papierlager besichtigten und den Offset-Druck und die Faltung der Zeitungen samt dazugehörigem Lärm erlebten.

Am Nachmittag stand ein Besuch bei der Firma INFOWERK an, die sich auf eLearning und Präsentationstechniken in verschiedenen Bereichen spezialisiert hat.  Wir bekamen einen Einblick in die Tätigkeit einer Programmiererin für Flugsoftware und eines Webdesigners. Im virtuellen Klassenraum, dessen Equipment die Firma unter anderem auch produziert, konnten wir eine kurze, simulierte Unterrichtssituation miterleben. Und am elektronischen Flugsimulator gelang es uns, mit Hilfe des Lernprogramms  und eines Mitarbeiters der Firma einen (virtuellen) Triebwerksbrand zu löschen.  Einen Nachmittag lang standen uns, aufgeteilt in drei Kleingruppen,  der Firmenchef und zahlreiche Mitarbeiter/innen für einen sehr lebendig gestalteten Stationsbetrieb zur Verfügung.

Barbara Wankmiller