Handball: Das BRG Reutte ist Vize-Bundesmeister im Handball

Unsere Burschen greifen nach den Handball-Sternen

Bereits im Schuljahr 2017/18 wurden die besten Handball-Schulteams Österreichs im Mini-Handball (U12) über Vorrunden, Landesmeisterschaften, West-, Ost- und Südösterreichische Meisterschaften ermittelt. In Radstadt (S) trafen sich nun Ende Oktober die Besten der Besten zum großen Showdown, um den Mini-Handball-Champion 2018 zu küren.

In einer Vorrunde – jeder gegen jeden – wurden die Plätze ausgespielt. Die beiden Erstplatzierten sollten dann das Finale bestreiten.

Bei den Burschen zeichneten sich schnell die Favoritenrollen vom BRG Reutte und vom Sportgymnasium Maria Enzersdorf (NÖ) ab. Die Niederösterreicher behielten bis zum Schluss eine weiße Weste. Unser Team musste nur das direkte Duell abgeben, gewann aber alle anderen Spiele souverän. Am Ende des Tages stand es fest, diesen beiden Teams sind die Finalisten.

Der neuerliche Schlagabtausch wurde extrem schnell, verbissen aber sehr fair, auf höchstem spielerischen und taktischen Niveau auf Augenhöhe ausgetragen. Das Gymnasium Reutte unterlag in einem dramatischen Schlussakt mit 12 : 16 und sicherte sich damit den sensationellen 2. Platz in der Bundesmeisterschaft.

Das Team:

Banden Ante, Durmaz Muhammed, Gönen Abdullah, Hechenberger Taylor, Jäger Leonhard, Marinkovic Adrian, Pohler Clemens, Reinstadler Benedikt, Stele Felix, Vetter Devin, Prof. Albert Dempf (Trainer)